SV Nordweil 1923 e.V.

Dir Vorberichte zu den Heimspielen am Sonntag

 

VFR Hausen


Mit dem VFR Hausen empfangen wir am Sonntag eines der Topteams der Liga, welches noch immer zarte Aufstiegsambitionen hegt. Nach holprigem Saisonstart kam man immer besser in die Spielzeit und so wurde man letztlich doch noch der Mitfavoritenrolle gerecht, welche man dem VFR vor der Saison zugedacht hatte. Der scheidende Trainer Simon Schweiger, welcher nach der Saison zum FC Bad Krozingen wechseln wird, würde sich natürlich nur zu gerne mit dem Verbandsligaaufstieg von der Möhlin verabschieden, es dürfte jedoch schwer werden in den verbleibenden Spielen den FSV Rheinfelden und den Bahlinger SC U23 noch von den beiden ersten Plätzen zu verdrängen. Man wird natürlich in Nordweil dennoch Alles daran setzen seine Hausaufgaben zu machen und die nächsten drei Punkte einzufahren. Mit Oliver Gümpel verfügt der VFR über einen der besten Torhüter der gesamten Liga, der auch uns in der Vergangenheit schon schier zur Verzweiflung gebracht hat. In der Abwehr halten die Routiniers Kevin Senftleber und Sebastian Margenfeld den „Laden“ zusammen, Spielertrainer Schweiger und Kapitän Maximilian Maier ziehen im Mittelfeld die Fäden. In vorderster Front sind Benedikt Hügele und Dennis Kaltenbach für die Tore zuständig. Fraglos verfügt der VFR über einen hochkarätig besetzten und auch erfahrenen Kader, der nicht von ungefähr zu den absoluten Topteams zu zählen ist. Unser Team wird sicherlich wieder Alles reinhauen, ob es am Ende zu etwas Zählbarem reichen wird bleibt abzuwarten. Die Favoritenrolle liegt sicherlich deutlich bei den Gästen von der Möhlin.

 

SV Heimbach


Mit dem SV Heimbach empfangen wir am Sonntag mit unserer Zweiten Mannschaft einen Nachbarverein und Tabellennachbarn. Der SVH, welcher wie der SVN im kommenden Jahr das 100jährige Bestehen feiern wird, hatte sich gewiss etwas mehr erhofft von dieser Spielzeit, letztlich jedoch reichte es nur zu einer Platzierung im unteren Tabellendrittel. Es ist insofern heute von einer Partie auf Augenhöhe auszugehen, in welcher wohl die Tagesform entscheidend sein wird. Immer mal wieder in dieser Saison deutete das Team von Trainer Marius Kasten an, zu was man an einem guten Tag fähig ist. So gelangen beispielsweise Siege gegen den SV Kenzingen, SV Bombach oder auch den SC Eichstetten. Andererseits gab es auch enttäuschende Ergebnisse wie die hohen Niederlagen gegen Herbolzheim II, Windenreute oder den FC Teningen II. In der Vorwoche gelang dem SVH ein ungefährdeter 5:2 Heimsieg gegen den SV Achkarren, welcher dem Team Selbstvertrauen geben dürfte. Im Hinspiel trennten wir uns in Heimbach 2:2. Damals durchaus ein glücklicher Punktgewinn für unser Team, sicherten doch erst 2 Treffer in der Schlussphase noch das Remis. Bester Torschütze des SVH ist Kapitän Tizian Hügle mit 9 Saisontoren. Ihn muss man sicherlich im Auge haben, ebenso wie Spielmacher Tobias Löffler. Letztlich sollte unser Team jedoch in erster Linie auf die eigene Leistung schauen und einfach versuchen eine gute Leistung zu bieten, ob dann wieder einmal ein Heimsieg gelingt wird man sehen.


Aktive

Begegnungen

... lade Modul ...

SG Nordweil/Wagenstadt auf FuPa

SG NoWa Online Shop

Facebook