SV Nordweil 1923 e.V.

Hier gehts zum Vorbericht für das Landesliga-Topspiel am Sonntag gegen den SV Ballrechten-Dottingen

 

Für die Erste steht am Sonntag das nächste sogenannte Spitzenspiel an. Man empfängt als aktueller Tabellendritter den Tabellenvierten der Landesliga Staffel II. Insofern könnte man auch von einem Verfolgerduell reden, wenngleich man beide Teams vor der Saison nicht wirklich in diesen Tabellenregionen erwarten durfte. Dass unser Team aktuell im oberen Tabellendrittel mitmischt ist ja ohnehin fast schon sensationell, jedoch ist auch das bisherige Abschneiden der Borrozzino-Elf sicherlich eine der positiven Überraschungen des ersten Saisonviertels. Man liegt aktuell nur 3 Zähler hinter unserem Team und somit in Schlagdistanz. Bislang musste man nur zweimal als Verlierer das Feld verlassen, nämlich gegen die Topteams aus Bahlingen und Laufenburg. Dem gegenüber stehen jedoch auch Siege gegen Wyhl, Herbolzheim, Bad Krozingen und auch ein 4:1 gegen den ganz starken FSV Stegen. Keine Frage, die Rot-Weißen sind richtig gut in der Saison angekommen und die zahlreichen Neuzugänge konnten offensichtlich bestens integriert werden. Das Gerüst bilden weiterhin Spieler, die wir bereits aus den Aufeinandertreffen der letzten Jahre kennen. Die Brüder Sebastian und Raphael Höfler, Manuel Pfefferle und Toptorjäger Marco Müller, sind erfahrene Recken, welche schon seit etlichen Jahren die Erfolgsgeschichte der Dottinger mitschreiben. Speziell der sehr agile und technisch beschlagene Goalgetter Marco Müller zählt sicherlich zu den herausragenden Akteuren der Liga und hat auch gegen unser Team in der Vergangenheit schon etliche Treffer erzielen können. Unterstützt wird er in der Offensive inzwischen von weiteren torgefährlichen Akteuren wie Angelo Minardi, Roman Stellbogen oder auch Neuzugang Lars Ole Nagel, dem früheren Topstürmer des FC Neuenburg. Coach Michele Borrozzino verfügt fraglos über einen sehr talentierten Kader, der auch in der Breite sehr gut bestückt ist. Da man aktuell auch kaum Ausfälle zu beklagen hat, stimmt der Konkurrenzkampf, was sich mit Sicherheit ebenfalls leistungsfördernd auswirkt. Für unser Team somit eine weitere ganz schwere Aufgabe, jedoch braucht man sich gewiss nicht zu verstecken, wenngleich die letzten 4 Aufeinandertreffen mit den Rot-Weißen allesamt verloren gingen. Es ist also an der Zeit die nächste schwarze Serie zu durchbrechen. Anpfiff der Partie ist um 15.00 Uhr.


1.Mannschaft

Begegnungen

... lade Modul ...

SG Nordweil/Wagenstadt auf FuPa

SG NoWa Online Shop

Facebook